This is the strangest life I've ever known...
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/irre.alistisch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ja, heute ist Weihnachten, und ich fühl mich immer noch kein bisschen weihnachtlich.
Das ist einigermaßen untypisch.
Ich hab mich damit immer ziemlich allein gefühlt, aber ich fand Weihnachten an sich immer ganz schön. Lag wohl daran, dass es für andere auch immer Stress bedeutet; bei uns war Weihnachten in den letzten Jahren immer angenehm langweilig-entspannt.
Und auf die Geschenke hab ich mich immer sehr gefreut. Genau genommen auf das Schenken. Viele empfinden das Schenken an Weihnachten als Zwang, mir hat es immer Freude bereitet. Klar, ich kann das nachvollziehen, "ich schenke, wann ich schenken will, nicht, weil ein Feiertag mir das vorschreibt" - so handhabe ich das ja auch. Aber ich find es so an sich auch ganz schön, sich an einem bestimmten Tag gegenseitig etwas zu schenken. Und ich schenk einfach gerne. Ich freu mich mehr darauf, ein Geschenk zu übergeben, von dem ich weiß, dass es zu jemandem passt und ihm Freude bereiten wird, als darauf, selbst Geschenke zu bekommen.
Normalerweise.
Aber dieses Jahr hatte ich von vorneherein keine Lust auf Weihnachten; es kam dann auch relativ plötzlich. Ich hatte auch überhaupt keine Lust, Geschenke zu besorgen... Naja.. hab mir dementsprechend vorgenommen, nur "das Nötigste" zu besorgen.
Was bedeutet, die Menschen aus meinem engeren Kreis, die, bei denen ich eine Vorstellung hatte, was ich ihnen schenken will, bekommen was.
Für die anderen habe ich am Freitag zusammen mit F. gebrannte Mandeln gemacht und gestern abend bis 23 Uhr Kekse gebacken.. Sehr eigenwillig, wie immer, wenn ich etwas backe (oder koche), aber bisher waren die Verkoster mit dem Ergebnis zufrieden.
Nun denn..

A. erreiche ich immer noch nicht. Zum einen macht mich das ein wenig traurig; ich würd gern mit ihr reden, hören, wie's bei ihr so aussieht.. Zum anderen sorgt es mich.
Zum Einen die Tatsache, dass ich sie nicht erreiche. Warum ? Klar, ihr Handy kann kaputt sein, ... aber hätte sie mir das mittlerweile nicht irgendwie übermittelt ? Nicht irgendeine Möglichkeit gefunden ? ... Ich denke, hoffe, dass sie das getan hätte..
Zum Anderen, dass ich einfach nicht weiß, wie es ihr geht. Was bei ihr vor sich geht. Was los ist.
Mit einer solchen Situation hatte ich nie gerechnet, obwohl ich das hätte tun sollen. Keine Möglichkeit zu haben, sie erreichen zu können. Das Einzige, was ich tun könnte, wäre, einfach vorbeizufahren. Was bei ihr aber auch immer relativ riskant ist. Wie wahrscheinlich ist es, dass ich sie überhaupt erreiche ?
Und wenn ich dann vor verschlossener Türe stehe, mache ich mir nur noch mehr Sorgen.
Ich muss mir da unbedingt was überlegen.

Und sonst ?


I wish I was a hunter in search of different food
I wish I was the animal which fits into that mood
I wish i was a person with unlimited breath
I wish I was a heartbeat that never comes to rest
I wish I was a stanger who wanders down the sky
I wish I was a starship in silence flying by
I wish I was a princess with armies at her hand
I wish I was a ruler who'd make them understand
I wish I was a writer who sees what's yet unseen
I wish i was a prayer expressing what I mean
I wish I was a forest of trees that do not hide
I wish I was a clearing no secrets left inside
24.12.06 14:25
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung